Statistik
Besucher:565316
Heute:14
Online:1
Wilkommen bei GLASHÜTTELAUF.DE


Das Startfeld des Halbmarathons und der 8-Kilometer-Strecke

Prosit Glashütte - 300 Jahre Glashütte 1716-2016

13. Glashüttelauf am 17.4.2016, Start 11 Uhr

Ergebnisse des 13. Glashüttelaufs

Ergebnisse des 12. Glashüttelaufs - vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer sowie Walkerinnen und Walker - 196 haben teilgenommen.

Lauffreund Andreas Bauer hat einen Film gedreht- Vielen Dank.

Lauffreund Hans-Jürgen Burow hat Fotos ins Netz gestellt - vielen Dank!

Herzlicher Dank gilt auch den Keglerinnen des SV Fichte Baruth, die die Anmeldung geleitet und ebenso die Verpflegungsstation in Glashütte mit leckerem Kuchen bestückt haben. Zu danken ist auch unserem Hauptsponsor Mineralquellen Bad Liebenwerda und weiteren Förderern, dem Bau und Gartenhandel Baruth sowie der Löwenapotheke Baruth. Dankenswerterweise mitgeholfen haben die Freiwillige Feuerwehr Klasdorf und die Dorfgemeinschaften in Klein Ziescht, Radeland, Klasdorf und Glashütte.

Ergebnisse 11. Glashüttelauf, am 30. März 2014

Ergebnisliste 10. Glashüttelauf.

neue Strecke unter Downloads -

Die Duschgebühr beträgt 1,50 Euro. Duschmöglichkeiten bestehen in der Museumsherberge Glashütte e.V.

Streckenbeschreibung:

1. Runde Halbmarathon: Start um 11 Uhr an der Alten Schule (auch Dusche). Von dort in Richtung Westen durch die Ortslage bis zum Parkplatz West, rechts in Richtung Norden bis zum "Schöpfwerk" über Plattennweg, dort links über ein (verschneites) Feld an dessen Ende links. Weiter zweimal rechts bis zur Ortslage Radeland, dort links und am Verpflegungspunkt wieder links. Am Friedhof vorbei bis zum "Klein-Zieschter Weg", dort links in Richtung Süden bis nach Klein-Ziescht. Von dort zusammen mit der "Gelben Mittelstrecke" durch die Ortslage von Klein-Ziescht bis zum Bahnübergang. Vor diesem links und durch die "Schinderfichten" 1,3 Kilometer geradeaus bis nach Klasdorf. Am Spielplatz und der Dorfeiche geradeaus durch das Angerdorf. An dessen östlichen Ende links über den "Schienenstrang" (Alte Glashütter Pferdebahn) geradeaus, 1.3 Kilometer bis zum Rand von Glashütte. Dort, vor dem Güterwaggon rechts, über die Düne, links und hinter der Töpferei über die Dorfstraße (Hüttenweg) links wieder in Richtung Westen zum Ziel (Alte Feuerwehr/Startnummernausgabe). 2. Runde wie folgt (Mittelstrecke).

Mittelstrecke (und 2. Runde Halbmarathon):
Start um 11 Uhr an der Alten Schule (auch Dusche). Von dort in Richtung Westen durch die Ortslage am Parkplatz West vorbei, 2 Kilometer geradeaus bis zur Kurve "Pachterpfuhl) auf der Kreisstraße (gesperrt), dort geradeaus 2 Kilometer geradeaus über weitgehend schneefreien etwas sandigen Weg bis nach Klein-Ziescht. Am Friedhof links durch die Ortslage von Klein-Ziescht bis zum Bahnübergang (dorft Verpflegungspunkt). Vor diesem links und durch die "Schinderfichten" 1,3 Kilometer geradeaus bis nach Klasdorf. Am Spielplatz und der Dorfeiche geradeaus durch das Angerdorf (Verpflegungspunkt). Am östlichen Ende von Klasdorf links über den "Schienenstrang" (Alte Glashütter Pferdebahn) geradeaus, 1.3 Kilometer bis zum Rand von Glashütte. Dort, vor dem Güterwaggon rechts, über die Düne, links und hinter der Töpferei über die Dorfstraße (Hüttenweg) links wieder in Richtung Westen zum Ziel (Alte Feuerwehr/Startnummernausgabe/Verpflegungspunkt).

3. Kurzstrecke

Start um 11.15 Uhr an der Startnummernausgabe/Alte Feuerwehr/Verpflegungspunkt in Richtung Osten. 400 Meter durch die Ortslage bis zur Alten Schule (Start der anderen Strecken). An der Alten Schule rechts über den "Kultur und Naturlehrfpad" 900 Meter geradeaus (Überquerung des Schinder-/Schulgrabens) rechts und noch einmal rechts auf den "Schienenstrang" (Alte Glashütter Pferdebahn). Diesen Geradeaus 900 Meter bis zum Rand von Glashütte. Dort, vor dem Güterwaggon rechts (wie Halbmarathon und Mittelstrecke), über die Düne, links und hinter der Töpferei über die Dorfstraße (Hüttenweg) links wieder in Richtung Westen zum Ziel (Alte Feuerwehr/Startnummernausgabe/Verpflegungspunkt).

Der Glashüttelauf ist Wertungslauf des Brandenburg-Cup.

Anmeldung Glashüttelauf 2013.

Ergebnisse Glashüttelauf 2012.

Fotos

Veranstalter:
SV Fichte Baruth/Mark und Museumsverein Glashütte e.V.
Hüttenweg 20, 15837 Baruth/Mark, Dr. Georg Goes, Museumsleiter
info(at)museumsdorf-glashuette.de, oder Tel. 033704/980914
www.glashuettelauf.de
Anreise:
A13, Ausfahrt 5b, B96 Abzweig Klasdorf
Parken: Sonderparkplatz für Läuferinnen und Läufer
Übernachtsarrangements auf Nachfrage
Duschen in der Museumsherberge

Ergebnisse 2010

Ergebnisse 2009

Ergebnisse 2008

Ergebnisse 2007 (Kurzfassung)

Ergebnisse 2007 (vollständig)

Ergebnisse 2006

 
 

13. Glashüttelauf im Jubiläumsjahr 300 Jahre Glashütte
Auf den Volkslauf in Glashütte und durch die Nachbardörfer Radeland, Klein-Ziescht und Klasdorf begaben sich 103 Läuferinnen und Läufern. Trotz der Konkurrenz des Spreewaldmarathons sind die Veranstalter, der SV Fichte Baruth und der Museumsverein Glashütte e.V., zufrieden mit der Beteiligung. Im nächsten Jahr soll eine Terminüberschneidung mit den Halbmarathonveranstaltungen in Berlin und Burg vermieden werden. Die detaillierten Laufergebnisse finden sich verlinkt auf der Internetseite www.glashuettelauf.de. Die Gesamtsieger waren:
Kurzstrecke (2,8 km)
1 Bennett Weißenber, RSV Mellensee, 00:09:09
1 Teresa Wahl, VS Blankenfelde, 00:11:34
8,6-Kilometer-Lauf (Mittelstrecke)
1 Ben Blottner, Berliner TSC, 00:36:38
1 Silvia Schierz, SSV Jüterbog, 00:37:52
Halbmarathon - Laufen
1 Daniel Schröder, SC Trebbin, 01:20:38
1 Marita Wahl, Blankenfelde, 01:29:16
8,6-Klometer – Walken
1 Lothar Naumann, 01:02:41
1 Petra Gensel, LC Jüterbog, 01:06:36
Diese Schnellsten erhielten ein Glasgeschenk aus der Museumsmanufaktur. Im Jubiläumsjahr war es eine Glasmarke mit dem Stempel „Baruther Glas – 1716“ am grünen Band.
Die Veranstalter SV Fichte Baruth e.V. und Museumsverein Glashütte e.V. möchten sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Helfern der Freiwilligen Feuerwehren Klasdorf und Dornswalde bedanken. Die anspruchsvollen Wegeverhältnisse waren eine Herausforderung für die Sportlerinnen und Sportler. Ohne die souveräne Startnummernausgabe durch die Keglerinnen des SV Fichte - Ines Jeschke, Karin Kempe und Silvia Kluge - wäre der beinahe reibungslose Ablauf nicht möglich gewesen. Dank gilt auch den Betreuern der Verpflegungsposten in Klein-Ziescht, Klasdorf und Radeland, Familien Jeschke, Höntze und Kliem. Den Lauf unterstützten weiterhin Lauffreund Ingolf Wekwert, viele fleißige Bäckerinnen und „Petrus“ – der Lauf verlief weitgehend trocken.
Die Veranstalter werden die Aufnahme des Glashüttelaufs 2017 in die Wertung des des EMB Cups beantragen, um das Feld der Teilnehmenden wieder zu vergrößern.

Veröffentlicht am 30.09.2014

 

Am 30. März 2014, Start 11.00 Uhr, veranstalten der Museumsverein Glashütte e.V. und der SV Fichte Baruth e.V. den 11. Glashüttelauf. Auf den Strecken Halbmarathon, 8,6- und 2,5-Kilometer geht es durch das frühlingshafte Urstromtal und die Dörfer Radeland, Klein-Ziescht und Klasdorf. Die Anmeldung erfolgt digital auf www.glashuettelauf.de oder www.strassenlauf.org. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind möglich.

BEGINN 11.00 Uhr
NACHMELDUNG/Startunterlagen: Ab 9.30 Uhr, Alte Feuerwehr, Ortsmitte
START Alte Schule Glashütte, östlicher Ortsrand
ORG.-BEITRAG Bis 17 Jahre: 3 €; Ab 18 Jahre: 6 € (Mittelstrecke) bzw. 8 Euro (Halbmarathon), jeweils inkl. Parkgebühr
ZEITMESSUNG MIT CHIP im Preis enthalten
AUSZEICHNUNG Urkunden; Glaspokale für Gesamtsieger; Anerkennung für treue Läufer bei acht und mehr Teilnahmen
VERPFLEGUNG 4 Stationen – Getränke und Obst

Das größte Kontingent der Läufer wird sich wieder am Halbmarathon versuchen. Attraktiv sind aber auch die Angebote 8,6-Kilometer, 2,5-Kilometer und Nordic-Walking auf einer Strecke nach Wahl.
Die Veranstalter rechnen in 2014 mit etwa 150 Teilnehmenden – Glashütte ist ein sportlicher Start in die Laufsaison.
Der Glashüttelauf führt vom Museumsdorf über Klein-Ziescht und Klasdorf durch ein landschaftlich schönes Gebiet im Baruther Urstromtal. Wie in 2013 bezieht die erste Runde des Halbmarathons auch das Dorf Radeland mit ein und macht die glaziale Prägung des Gebietes deutlich. Die Beläge wechseln zwischen Asphalt, Cross und Plattenwegen. In Klasdorf, Klein-Ziescht sowie im Denkmalort – Radeland geplant - gibt es Verpflegungspunkte und Musik. Die Begleiter der Sportler können während und nach der Veranstaltung ihren persönlichen sportlichen Helden im Museum selbst einen Kugel-Pokal aus Glas blasen.

Die sportlichsten Sieger auf den 1. Plätzen in den einzelnen Laufkategorien und den Geschlechtergruppen erhalten wertvolle Glas-Pokale aus der Museumsmanufaktur. Die übrigen Teilnehmer trösten sich mit einer glasierten Ton-Medaille.
Achtung: Die Ortslage ist gemäß Auflage des Baruther Ordnungsamtes und des Straßenverkehrsamtes Teltow Fläming am Veranstaltungstag zwischen 10.30 und 12.30 Uhr gesperrt. Wir danken den Keglerinnen des SV Fichte und den Kameraden der freiwilligen Feuerwehren von Baruth, Dornswalde, Klasdorf und Radeland für die Unterstützung. An den Verpflegungspunkten machen sich besonders verdient die Familien Prinz und Höntze. Den Lauf unterstützen neben Ingolf Wekwert (Bau- und Gartenhandel Baruth) sowie die Löwen-Apotheke in Baruth.

Die Anmeldung ist möglich unter www.glashuettelauf.de, über e-mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de oder per Fax: 033704/980922. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind möglich.
Information:
Museumsverein Glashütte e.V., Hüttenweg 20, 15837 Baruth-Glashütte,
Tel. 033704/980914, Fax 980922;e-mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de, www.museumsdorf-glashuette.de, Kontakt: Georg Goes.

Das Museumsdorf Baruther Glashütte wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Kreis Teltow-Fläming Stand: 21.3.2014

Veröffentlicht am 21.03.2014

 

Auf den Jubiläumslauf in Glashütte und durch die Nachbardörfer Radeland, Klein-Ziescht und Klasdorf begaben sich 160 Läuferinnen und Läufern. Wegen der klirrenden Kälte waren es weniger als im Vorjahr. Die detaillierten Laufergebnisse finden sich verlinkt auf der Internetseite www.glashuettelauf.de. Angehängt ist ein Bild des Starts an der Museumsherberge.
Die Gesamtsieger waren:
Kurzstrecke (2,5 km)
1 Till Von Daacke Potsdam 00:09:55
1 Sophie Dorneburg SSV Jüterbog 00:09:46
8-Kilometer-Lauf (Mittelstrecke)
1 Guido Stolle VfL Lichtenrade 00:38:45
1 Anke Fraedrich Trebbin 00:43:12
Halbmarathon - Laufen
1 Rene Latzke LG Oberhavel 01:22:28
1 Kathrin Koczessa LG Oberhavel 01:40:19
8-Klometer-Lauf – Walken
1 Hans Ziehe SV Stahl Hennigsdorf 01:20:17
1 Monika Liedtke Berlin 01:13:22
Diese Schnellsten erhielten ein Glasgeschenk aus der Museumsmanufaktur. Dem ältesten Läufer, Karl-Heinz Noack aus Hoyerwerda (M85) übergab Museumsleiter Georg Goes ein stattliches Berliner-Weisse-Glas aus dem Studio. Die treuesten Läuferinnen – Ute Binde, Hildegard Schicke Gerke und Werner Gerke, die seit 2004 an acht bzw. zehn Läufen teilgenommen hatten, konnten ebenfalls mit einer gläsernen Anerkennung oder dem Museumkatalog „Urstrom – Kultur- und Naturgeschichte des Baruther Tals“ den Heimweg antreten.
Die Veranstalter SV Fichte Baruth e.V. und Museumsverein Glashütte e.V. möchten sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Helfern der Freiwilligen Feuerwehren Dornswalde, Klasdorf, Radeland und Baruth bedanken. Die schwierigen und mitunter nicht ungefährlichen Wegeverhältnisse waren eine Herausforderung für die Sportlerinnen und Sportler. Gott sei Dank gab es keine Verletzungen. Ohne die souveräne Startnummernausgabe durch die Keglerinnen des SV Fichte - Ute Arndt, Ines Jeschke, Karin Kempe und Silvia Kluge - wäre der beinahe reibungslose Ablauf nicht möglich gewesen. Dank gilt auch den Betreuern der Verpflegungsposten in Klein-Ziescht, Klasdorf und Radeland, Familien Jeschke, Bublitz und Schwarz. Die Getränke hatten die Bad Liebenwerda Mineralquellen GmbH und die Löwen Apotheke in Baruth gesponsort. Lauffreund Ingolf Wekwert, der die Veranstaltung durch eine Spende unterstützte, erlangte für den Baruther Sport einen beachtlichen achten Platz unter den Männern, die die 8,6-Kilometer-Strecke gelaufen sind. Drei weitere Baruther Sportlerinnen und Sportler waren im Startfeld.
Die Aufnahme des Glashüttelaufs in die Wertung des Bad Liebenwerda Mineralquellen Brandenburg Cups hat die Attraktivität des Laufs durch das Urstromtal weiter erhöht. Thomas Lenk, Volkslaufwart in Brandenburg und 1.Vorsitzender LLG Luckenwalde e.V. hat den Museumsverein hierbei unterstützt und die Veranstalter ermuntert, sich auch in 2013 für den Brandenburg Cup oder den Teltow-Fläming-Cup zu bewerben.

Veröffentlicht am 27.03.2013

 

Medieninformation
10. Halbmarathon am 24. März 2013

Museumsdorf Baruther Glashütte____________
Glas-Trophäen für schnelle Läuferinnen und Läufer

Am 24. März 2013, Start 10.00 Uhr, veranstalten der Museumsverein Glashütte e.V. und der SV Fichte Baruth e.V. den 10. Glashüttelauf. Auf den Strecken Halbmarathon, 8,6- und 2,5-Kilometer geht es durch das frühlingshafte Urstromtal. Zum zweiten Mal ist der Glashüttelauf Wertungslauf des „Brandenburg-Cup Mineralquellen Bad Liebenwerda“. Läufer können Punkte sammeln für die Gesamtwertung am Jahresende. Die Anmeldung erfolgt digital auf www.glashuettelauf.de oder www.strassenlauf.org.

BEGINN 10.00 Uhr
NACHMELDUNG/Startunterlagen: Ab 8.30 Uhr, Alte Feuerwehr, Ortsmitte
START Alte Schule Glashütte, östlicher Ortsrand
ORG.-BEITRAG Bis 17 Jahre: 3 €; Ab 18 Jahre: 6 € (Mittelstrecke) bzw. 8 Euro (Halbmarathon), jeweils inkl. Parkgebühr
ZEITMESSUNG MIT CHIP im Preis enthalten
AUSZEICHNUNG Urkunden; Glaspokale für Gesamtsieger; Anerkennung für treue Läufer bei acht und mehr Teilnahmen
VERPFLEGUNG 4 Stationen – Getränke und Obst

Das größte Kontingent der Läufer wird sich wieder am Halbmarathon versuchen. Am 11.3.2013 hatten sich zunächst 35 Läufer und Läuferinnen für diese anspruchsvolle Distanz angemeldet. Attraktiv sind aber auch die Angebote 8,6-Kilometer, 2,5-Kilometer und Nordic-Walking auf einer Strecke nach Wahl.
Die Veranstalter rechnen in 2013 mit etwa 200 Teilnehmenden – Glashütte ist ein guter Trainingslauf für den Berliner Halbmarathon und ein sportlicher Start in die Laufsaison.
Der Glashüttelauf führt vom Museumsdorf über Klein-Ziescht und Klasdorf durch ein landschaftlich schönes Gebiet im Baruther Urstromtal. Erstmalig in 2013 bezieht die erste Runde des Halbmarathon auch das Dorf Radeland mit ein und macht die glaziale Prägung des Gebietes deutlich. Die Beläge wechseln zwischen Asphalt, Cross und Plattenwegen. In Klasdorf, Klein-Ziescht sowie im Denkmalort – Radeland geplant - gibt es Verpflegungspunkte und Musik. Die Begleiter der Sportler können während und nach der Veranstaltung ihren persönlichen sportlichen Helden im Museum selbst einen Kugel-Pokal aus Glas blasen.

Die sportlichsten Sieger auf den 1. Plätzen in den einzelnen Laufkategorien und den Geschlechtergruppen erhalten wertvolle Glas-Pokale aus der Museumsmanufaktur. Die übrigen Teilnehmer trösten sich mit einer Glas-Schnecke oder einem Glastaler mit dem „Glashüttelauf-G“.
Achtung: Die Ortslage ist gemäß Auflage des Baruther Ordnungsamtes und des Straßenverkehrsamtes Teltow Fläming am Veranstaltungstag zwischen 10 und 12.30 Uhr gesperrt. Wir danken den Keglerinnen des SV Fichte und den Kameraden der freiwilligen Feuerwehren von Baruth, Dornswalde, Klasdorf und Radeland für die Unterstützung. An den Verpflegungspunkten machen sich besonders verdient die Familien Prinz und Höntze. Neben dem Hauptsponsor Bad Liebenwerda Mineralquellen unterstützen auch Ingolf Wekwert (Bau- und Gartenhandel Baruth) sowie die Löwen-Apotheke in Baruth den Lauf.

Die Anmeldung ist möglich unter www.glashuettelauf.de, über e-mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de oder per Fax: 033704/980922. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind möglich.
Information:
Museumsverein Glashütte e.V., Hüttenweg 20, 15837 Baruth-Glashütte,
Tel. 033704/980914, Fax 980922;e-mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de, www.museumsdorf-glashuette.de, Kontakt: Georg Goes.

Das Museumsdorf Baruther Glashütte wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Kreis Teltow-Fläming Stand: 11.3.2013

Veröffentlicht am 11.03.2013

 

Liebe Läuferinnen und Läufer!

Eine kartografische Übersicht über die Laufstrecken durch das Urstromtal finden Sie unter "Downloads".

Achtung: In 2013 führt der Halbmarathon nicht mehr durch den Erlbruch, sondern - in der ersten Runde" vom Glashütter Parkplatz West über das Schöpfwerk und Radeland zurück nach Glashütte und in der zweiten Runde über die Mittelstrecke.

Veröffentlicht am 12.03.2012

 

Andreas Schätzke und Thomas Reichert übernehmen beim 10. Glashüttelauf die Unterhaltung und Information der Läuferinnen und Läufer und der Gäste. Die gute Qualität ihrer Moderation konnten die Teilnehmenden des Frauenseelaufs erleben. Freuen Sie sich also auf gute Musik und gute Stimmung.

Veröffentlicht am 24.11.2010

 

Wir danken unserem Hauptsponsor, der Bad Liebenwerda Mineralquellen GmbH.

Veröffentlicht am 30.03.2009

 

An diesem Sonntag wird zum nunmehr sechsten Mal unser Glashüttelauf statt finden. Wieder geht es auf den liebgewonnenen Strecken durch das Baruther Urstromtal. Dieses Jahr wird es auch Neuerungen geben, so erfolgt die elektronische Zeitmessung in diesem Jahr professionell. Auch kann eine Glasmedaille als Andenken erworben werden. Nähere Infos finden Sie unter "Mehr".

Veröffentlicht am 24.03.2009

 

5. Glashüttelauf am 30. März 2008 - Teilnahmerekord

Sonniger schneller Cross durch das Urstromtal

131 Läuferinnen und Läufer, zwischen fünf und 73 Jahre alt, nahmen am 5. Glashüttelauf am letzten Sonntag im März teil. Auf den Strecken Halbmarathon, 8,6- und 2,5-Kilometer ging es wieder bei bestem Frühlingswetter durch das Urstromtal. Organisatoren waren der Museumsverein Glashütte e.V. und der SV Fichte Baruth e.V.

Die Ergebnisliste ist einsehbar auf den Seiten: www.museumsdorf-glashuette.de, www.glashuettelauf.de.

Die Veranstalter danken den Unterstützern Herrn Richter (Klein Ziescht), den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Baruth und Klasdorf und dem Bau- und Gartenhandel Baruth sowie Herrn Dr. P. Bischof.

Der 6. Glashüttelauf findet am 29. März 2009 statt.

Laufinteressierte Baruther sind herzlich eingeladen zur Laufgruppe des SV Fichte e.V. Diese trifft sich in der Regel mittwochs um 18 Uhr. Info unter Tel. 033704/980912 oder 67928 (Georg Goes).

Ergebnisliste Glashüttelauf 2008

Veröffentlicht am 31.03.2008

 

Vollständige Ergebnislisten 2007 als Excel-Dateien

4. Glashüttelauf am 25. März 2007 im Museumsdorf Baruther Glashütte: Sonniger Cross durch das Urstromtal. Hier die ersten Ergebnisse ...

Veröffentlicht am 26.03.2007

 
RSS-Nachrichtenticker